, , ,

Horizon Zero Dawn: Warum ist Aloy ein derart fesselnder Charakter?

Reading Time: 4 minutes

Im 31. Jahrhundert ist der Mensch nicht mehr die dominierende Spezies auf dem Planeten. Maschinenwesen haben die Herrschaft übernommen und den Rest der ehemals blühenden Zivilisation in die Rolle von prähistorischen Jägern und Sammlern gedrängt. In dem PS4-exklusiven Action-RPG-Meilenstein Horizon Zero Dawn übernehmt ihr nun die Rolle der jungen Aloy, einer Ausgestoßenen vom Stamm der Nora, und macht euch auf eine gefährliche Reise durch eine einzigartige postapokalyptische Zukunft. Mehr zur spannenden Story wollen wir auf keinen Fall verraten, die müsst ihr unbedingt selber erleben.

Drei gute Gründe, die für den atemberaubenden Adventure-Blockbuster sprechen, haben wir euch bereits in einem eigenen Blogpost genannt. Diesmal möchten wir uns auf die charismatische Aloy konzentrieren und die Stärken sowie Charaktereigenschaften der einzigartigen Heldin genauer vorstellen.

Habt ihr euch Horizon Zero Dawn in der umfangreichen Complete Edition inklusive der Erweiterung The Frozen Wilds noch nicht gesichert? Kein Problem, bis zum 15. Mai um 5:00 MESZ habt ihr noch die Möglichkeit das Ausnahme-Adventure im Rahmen der Play At Home 2021-Aktion kostenlos herunterzuladen und für immer zu behalten.

Aloy hat ein schweres Schicksal

Warum sie von dem Stamm der Nora ausgestoßen wurde, weiß Aloy nicht. Seit jüngsten Jahren kennt sie nur ihren Ziehvater und Mentor Rost, ebenfalls ein Ausgestoßener, der sich aufopferungsvoll um sie kümmert. Wer ihre Mutter ist, das ist unbekannt, was ihr immer wieder schmerzlich bewusst wird, wenn sie von Kindern des Stamms als „mutterlos“ beschimpft wird. Aloy gibt sich ihrem Schicksal aber nicht einfach so hin und versinkt in Selbstmitleid. Sie wird von Rost mit der Herstellung und dem Umgang mit Waffen unterrichtet und lernt ihre Fähigkeiten immer weiter zu verbessern. Sie zeigt sich dabei anderen Menschen gegenüber selbstbewusst und lässt sich nicht einfach alles bieten. Das macht Aloy sympathisch und ihr Handeln glaubhaft.

Eine nachvollziehbare Charakterentwicklung

Was die rothaarige Heldin antreibt, eine lange Reise voller Gefahren für ihr Leben auf sich zu nehmen, das wird nachvollziehbar erklärt: Es ist ihre Neugier und ihr Wissensdurst. Zum einen will sie die dunklen Flecken ihrer Vergangenheit aufdecken, zum anderen die Geheimnisse der Maschinen, die sich immer aggressiver gegenüber den Menschen verhalten, enthüllen. Aber gerade in den vielen Nebenmissionen kommt die Entwicklung ihres Charakters deutlich zum tragen. Aloy ist keine eindimensionale Figur, die stoisch Aufträge erfüllt, damit ein paar mehr Ressourcen ins Inventar fließen, sondern zeigt sich auch immer wieder sehr verletzlich. Sie kommuniziert mit ihrer Umwelt und reagiert auf die Bitten ihrer Mitmenschen unterschiedlich, mal empathisch, mal hartherzig. Ein gutes Stück weit könnt ihr die Entwicklung selber beeinflussen, in dem ihr in den Dialogen entsprechende Antwortoptionen nutzt.

Sie ist eine kluge Kriegerin

Aloy ist keine muskelbepackte Kämpferin, die allein durch ihre körperliche Kraft und Überlegenheit zum Ziel kommt. Es wäre auch nicht wirklich glaubhaft, wenn eine schlanke 19-jährige selbst den mächtigsten Todbringer im direkten Nahkampf mühelos zertrümmert. Sie verlässt sich auf ihre Talente und Fähigkeiten, greift nur an, wenn es sich nicht vermeiden lässt und geht dabei taktisch clever vor. Auch das ist wieder eine glaubhafte Darstellung, ohne der Heldin durch ihr Geschlecht bedingte Schwächen zu unterstellen. Natürlich kann eine Frau genau das leisten, was ein Mann macht. Aber manchmal eben mit einer anderen Herangehensweise.

Aloy ist attraktiv, aber nicht makellos schön

Schlussendlich ist es auch die Art und Weise wie die junge Aloy optisch präsentiert wird, was eine tiefe Verbindung mit dem Charakter schafft. Ja, die rothaarige Heldin ist zweifellos attraktiv, aber sie wird nicht als makellos schön oder gar als postapokalyptisches Top-Model dargestellt. Die Haare sind oft zerzaust und die bemerkenswerte Liebe der Entwickler zum Detail zeigt tatsächlich ein Gebiss, welches nicht aus strahlend weißen Zähnen besteht, die wie Perlen an der Schnur aufgereiht sind. Nein, Aloy hat schiefe Zähne, wie es die Natur eben manchmal will, wenn Zahnärzte eher selten zu finden sind. Eigentlich Kleinigkeiten, die aber für zusätzliche Authentizität sorgen und wir uns so noch besser mit der Figur identifizieren können.

Website: LINK

Facebook Comments

Test your skills and reflexes in the brand new Sackboy: A Big Adventure Knit-Speedrun Challenge

Channel your inner Wolverine with these 3D-printed, muscle-controlled bionic claws