, , ,

Neues Jahr, neuer Modus, neue Inhalte für Predator: Hunting Grounds

Reading Time: 4 minutes

Ein neues Jahr, ein neuer Modus und noch vieles mehr … IllFonic wünscht euch ein frohes Neues! Wir möchten das Jahr 2021 gebührend einläuten – mit etwas Besonderem: Wir geben euch mit diesem kostenlosen Update genau das, was euch am wichtigsten ist – benutzerdefinierte private Matches, mit denen ihr die volle Kontrolle über euer Spielerlebnis habt. Außerdem tauchen wir tiefer in die nordische Mythologie ein und präsentieren euch die neueste Predator-Klasse, die euch im kostenpflichten DLC erwartet. Dazu gibt es noch einige Upgrades, damit ihr es im neuen Jahr mit allen Feinden im Dschungel problemlos aufnehmen könnt.

Wie wir ja bereits im Oktober ergründet haben, kann der Wikinger-Predator zurückverfolgt werden zu einer Zeit, in der plündernde Wikinger die Aufmerksamkeit der Yautja auf sich gezogen haben. Je weiter sich die Legende über dieses mächtige Wesen verbreitete, desto mehr Wikinger wollten die Gelegenheit ergreifen, durch diesen Wanderer einen ehrwürdigen Tod zu sterben, weshalb sie immer weiter nach Ruhm strebten.  Einige wenige erfreuten sich sogar am Tod dieses Yautja, was die Predator verärgerte und sie dazu trieb, ihre wildeste Kriegerin dorthin zu entsenden – die Walküre. Die neueste Predator-Klasse verfolgt nur ein einziges Ziel: zu entscheiden, welche der von ihr Getöteten sich ihren Platz in Walhalla verdient haben. Unzählige Krieger forderten sie zum Kampf heraus, stets auf der Suche nach Ruhm und Ehre, doch keiner konnte es mit ihr aufnehmen. Also gebt acht, denn wenn ihr den Wikinger-Predator besiegen konntet, wird sie euch in diesem DLC-Paket jagen.

Sie ist eine gerissene Kriegerin, die bevorzugt blitzschnell aus dem Hinterhalt angreift und sich ebenso schnell wieder zurückzieht. Ihre Waffe ist ein mächtiger, zweihändiger Walkürenhammer, der im Nahkampf gewaltigen Schaden verursacht. Mit dem sekundären Angriff schwingt sie die Waffe über ihrem Kopf und fügt jedem Gegner, der das Pech hat, ihr im Weg zu stehen, zusätzlichen Schaden zu. Der Hammer ist die Interpretation der Predator von Odins Vision überlegener, gottgleicher Waffen gepaart mit Yautja-Traditionen und steht mit diesem neuen kostenpflichtigen DLC als Vorabzugang* zur Verfügung. Mit diesem Update können außerdem alle Spieler den Raketenwerfer auf Stufe 85 freischalten.

Wie bereits erwähnt, gibt es im neuen Jahr auch einen neuen Modus. Mit dem neuen benutzerdefinierten privaten Modus für Konflikt und Jagd könnt ihr das Spielerlebnis an eure Wünsche anpassen. Für eine Vielzahl von Match-Arten könnt ihr hier sämtliche Parameter nach Herzenslust verändern, hinzufügen oder entfernen. Der Modus enthält außerdem einige versteckte Schätze, damit auch jeder glücklich wird. Ihr könnt Parameter in verschiedenen Kategorien anpassen: Konflikt, Jagd, Feuerteam, HUD, Predator, Waffen/Ausrüstung und allgemeines Gameplay. Wir haben sogar noch ein paar witzige Modi hinzugefügt; warum denn auch immer so ernst? Jedenfalls wollen wir damit euch, der Community, die Werkzeuge geben, mit denen ihr all die verschiedenen Modifikatoren und Modi so anpassen könnt, um euch und euren Freunden das perfekte Spielerlebnis zu bescheren.

In diesem Modus erhaltet ihr 25 % der EP, die ihr bei einem normalen Match erhalten würdet, mit einer Ausnahme. Extreme Jagd: einer der beliebtesten Modi im IllFonic-Team. Hier solltet ihr unbedingt das Mikro angeschaltet lassen, denn das Überleben des Teams hängt von euren Kommunikationsfähigkeiten ab. Behaltet die Gesundheit eurer Teamkameraden im Auge, denn es wird Blut fließen. Ihr habt weniger Gesundheit, ein minimalistisches HUD und eure Fähigkeiten sind ebenfalls begrenzt (keine Zielisolierung) und müsst deshalb mit euren eigenen Augen bestimmen, wie verletzt ihr eigentlich seid, um am Leben zu bleiben. Extreme Jagd ist nicht nur ein brutaler, puristischer und realistischer Modus, jeder Spieler erhält für ein Match auch die volle Anzahl an EP.

Andere tolle Modi und Modifikatoren zum Herumtüfteln: Großer-Kopf-Modus – Was muss man zu großen Köpfen noch sagen? Mondjagd – Habt ihr auch bei niedriger Schwerkraft noch ein scharfes Auge und eine ruhige Hand? Der Boden ist Lava – Der Predator geht in Flammen auf, wenn er den Boden berührt; ihr habt hoffentlich eure Predkour-Fähigkeiten trainiert. Und für Konflikt-Matches gibt es noch „Nur Messer“ – weil ihr genau derjenige seid, der mit einem Messer zu einer Schießerei erscheint. Wir können es kaum erwarte, zu sehen, welche benutzerdefinierten privaten Matches ihr so zusammentüftelt.

Aber halt, es gibt noch mehr: Waffenkoffer werden in Zukunft stärker personalisiert, damit ihr weniger Gegenstände erhaltet, die ihr bereits besitzt, und eure Sammlung schneller komplettieren könnt. Mehr Masken für die Massen: Behaltet unsere Social-Media-Kanäle im Auge, um auf dem Laufenden zu bleiben. Und wenn ihr schon mal rausfinden wollt, welche Predator-Klasse als Nächstes aufschlägt, dann horcht bei den Aufnahmen von Dutch ganz genau hin … er hat nämlich immer die Antwort.  

*Der Walkürenhammer ist ab April 2021 für alle durch Spielen freischaltbar.
Für den Online-Mehrspielermodus werden eine Internetverbindung und eine PlayStation®Plus-Mitgliedschaft (separat erhältlich) benötigt.

Website: LINK

Facebook Comments

Neu im Xbox Game Pass: Dirt 5, Killer Queen Black, Wreckfest und mehr!

New year, new mode, new content for Predator: Hunting Grounds