, , ,

OlliOlli World: Neues Biom Burntrock (Brandfels) enthüllt, 120 FPS für PS5 bestätigt

Reading Time: 3 minutes

 OlliOlli begeistert Spieler schon seit seiner Veröffentlichung auf PS3, PS4 und PS Vita im Jahr 2014. 2015 erschien der Folgetitel OlliOlli2 für PS4 und PS Vita. Und jetzt, im Jahr 2021, präsentieren wir mit OlliOlli World eine lang erwartete, brandneue Fassung auf PS4 und PS5.

Wir wollen euch, die Spieler, wirklich in OlliOlli World eintauchen lassen. Dazu haben wir das super-geschmeidige Gameplay und die krassen Tricks aus den Vorgängertiteln beibehalten – aber auch jede Menge fantastische neue Sachen hinzugefügt, die ihr entdecken könnt. Ihr könnt eine farbenfrohe und verrückte NSC-Besetzung kennenlernen und Hunderte von Anpassungsgegenständen freischalten, indem ihr Highscores überbietet, Herausforderungen abschließt und über verschiedene Routen im Spiel voranschreitet, die es euch ermöglichen, wirklich euren ganz eigenen Weg durch unsere liebevoll gestalteten Levels und einzigartigen Biome zu finden.

Auf PS5 könnt ihr all die epischen und komplett abgedrehten Details der Levels in atemberaubender 4K-Auflösung genießen. Und wenn ihr bei einem Level gerade voll abräumt, bei Höchstgeschwindigkeit den größtmöglichen Hügel runterrast und einen Trick nach dem anderen bringt? Kein Stress – das läuft alles bei einer Bildrate von 120 FPS.

Willkommen in Burntrock (Brandfels)

Burntrock ist ein neues Biom, das wir heute präsentieren möchten, und es ist nur eines von fünf einzigartigen Biomen, aus denen Radlandia besteht. Das Biom ist eine Wüstenlandschaft voller Kakteen-Camper, riesiger uralter Fossilien und dem legendären Burntrock Fest (Brandfels-Festival). Schaut euch die Umgebung unten genauer an:

Auch wenn es sich um eine Wüste handelt, ist die Landschaft keine karge Einöde, sondern steckt voller Charakter – was uns beim Entwickeln des Spiels sehr wichtig war. Unsere Umgebungen sollen eine lebendige, atmende Welt sein, die die Spieler erkunden können. Die Levels in Burntrock sind so gestaltet, dass ihr dort neue Techniken, wie zum Beispiel Grabs, erlernen könnt, während ihr gleichzeitig die Möglichkeit habt, die Fertigkeiten, die ihr bisher im Spiel schon entwickelt habt, weiter zu perfektionieren. Und das bedeutet … tja, das bedeutet, auf euch warten auch jede Menge Slams!

Aber die ganze Arbeit, die Grafik- und Design-Teams in Burntrock gesteckt haben, macht das Biom selbst zu seiner eigenen Belohnung – wenn ihr also stürzt, bringt euch das einen Moment, um durchzuatmen, die Wüstenlandschaft um euch herum zu genießen und all die Details wahrzunehmen, an denen ihr ansonsten einfach vorbeigeskatet wärt. Also, haltet die Augen offen: Es gibt Gerüchte, dass es in der Gegend Aliens geben soll, und man weiß ja nie, was man so alles sieht …

Highscore-Jagden, herausfordernde Nebenquests und Charakteranpassung

Egal, ob ihr neu bei OlliOlli World seid oder schon ein alter Hase, der sehen will, was es an Neuigkeiten gibt, hier ist euer Leitfaden, was euch bei der Veröffentlichung später in diesem Jahr alles erwartet:

  1. Combos sind eure besten Freunde und bei eurer Jagd nach den Highscores solltet ihr so viele Tricks nacheinander ausführen, wie ihr nur könnt. Mit mehr Abwechslung bei den Tricks, die ihr vorführt, könnt ihr außerdem eure Punktzahlen noch höher in die Stratosphäre schicken!
  2. Mit Manuals könnt ihr Tricks aneinanderreihen und damit echt beeindruckende Punktzahlen abräumen. Aber seid vorsichtig, denn zu viele Manuals nacheinander sind ein Garant für den nächsten Slam …
  3. Alternative Routen sind neu bei OlliOlli World, und egal, ob ihr einen Highscore oder eine High-five von einem NSC entlang eurer Skate-Strecke abräumen wollt, es lohnt sich in jedem Fall, zurückzugehen und zu versuchen, einen neuen Weg durch einen bekannten Level auszuprobieren.
  4. Nebenquests sind Bonuslevels, die eurem Fortschritt im Spiel nicht im Weg stehen – aber wir empfehlen euch trotzdem, euch daran zu versuchen. Dabei könnt ihr nämlich nicht nur coole neue Gegenstände für euren Charakter holen, ihr baut auch eure Fähigkeiten aus, die ihr in späteren Levels sicher noch brauchen werdet.
  5. Die Charakteranpassung ist ein weiteres neues Feature, und es zählt zu meinen absoluten Lieblingen. Ihr erhaltet zwar gleich von Anfang an ein paar coole Klamotten, aber während ihr im Spiel vorankommt, Levels abschließt und Herausforderungen abräumt, werdet ihr feststellen, dass eine immer größere Auswahl freigeschaltet wird. Es lohnt sich also in jedem Fall, ab und zu mal bei der Anpassung vorbeizuschauen und euren Look mit der fantastischen Beute aufzupeppen, die ihr auf eurem Weg gesammelt habt!

Website: LINK

Facebook Comments

Kämpft gegen die Horden, wenn Bullets Per Minute am 5. Oktober erscheint

Wie dem Hauptcharakter von Kena: Bridge of Spirits Leben eingehaucht wurde