Categories
Console Games News Xbox ONE

Xbox unterstützt Menschen mit Behinderung durch neue Updates für Barrierefreiheit

Reading Time: 8 minutes

Xbox ist stolz darauf, Gaming für weltweit schätzungsweise 400 Millionen Spieler*innen mit Behinderungen zugänglicher zu gestalten. Wenn die Pandemie etwas gezeigt hat, dann dass Gaming die Kraft hat, zwischenmenschliche Beziehungen zu schaffen und zu vertiefen. Dabei werden nicht nur die gemeinsam erlebten Spielinhalte vermittelt, sondern auch die Bedeutung wahrer Inklusivität. 

Xbox weiß, dass der Weg zu verbesserter Barrierefreiheit immer wieder neue Innovationen für Plattformen und Spiele erfordert. Nur durch weitere barrierefreie Features ist es möglich, die Welt der Videospiele zu einem Ort zu machen, an dem wirklich jeder Mensch so spielen kann, wie er oder sie es möchte. Denn die Art und Weise wie Menschen spielen, kann sich nicht nur im Laufe des Lebens, sondern auch je nach Tagesform verändern.

Jeder Mensch sollte in der Lage sein, die Freude, Verbundenheit, Kreativität und den Spaß zu erleben, die Videospiele ausstrahlen – und es ist unser Job, genau das zu ermöglichen. Wie bereits im Xbox Accessibility Showcase angeteasert, wird der ganze Oktober im Zeichen der Gaming und Accessibility Community stehen. Für den perfekten Start in den Monat findest Du hier die jüngsten Updates für Barrierefreiheit auf Xbox.

Neue Accessibility Feature Tags für den Microsoft Store auf Xbox

Bereits seit Jahren fragen Gamer*innen mit Behinderung: „Wie erkenne ich, welche Spiele ich überhaupt spielen kann?” Diese Frage ist deshalb so wichtig, weil Spieler*innen verständlicherweise vor dem Kauf eines Spiels wissen wollen, ob es über die barrierefreien Funktionen verfügt, die sie für ihren Spielspaß benötigen.

Um diesen Findungsprozess einfacher zu gestalten, werden für Spiele des Microsoft Store auf Xbox die Accessibility Feature Tags eingeführt – früher auch bekannt als Accessibility Metadata Tags. Diese Tags informieren bei jedem Spiel einfach und übersichtlich über die verfügbaren Funktionen für Barrierefreiheit. So können Käufer*innen fundierte Informationen sammeln, bevor sie eine Kaufentscheidung treffen und ihr neues Spiel downloaden.

Ab sofort werden die Accessibility Feature Tags für Mitglieder der Xbox Accessibility Insiders League (XAIL) zugänglich sein. Diese Mitglieder helfen mit ihrem Feedback zu den Tags, die Funktion zu verfeinern und für die gesamte Community zu verbessern. Diese Tags werden eine Liste von 20 barrierefreien Funktionen enthalten, nach denen Spieler*innen häufig suchen – basierend auf umfangreicher Nutzerforschung und Diskussionen mit der Gaming und Disability Community auf Xbox. Zu diesen Tags gehören vorgelesene Spielmenüs, Untertitel-Optionen, Input Remapping, vollständige Tastaturunterstützung sowie Single Stick Gameplay. Entwickler*innen können auch Links zu zusätzlichen Informationen über die Barrierefreiheit ihrer Titel einfügen.

Für Entwickler*innen umfasst jedes Accessibility Feature eine Reihe spezifischer Kriterien, um sicherzustellen, dass eine einheitliche Messlatte für Qualität gewährleistet wird. Beispielsweise ist bekannt, dass viele Spieler*innen frustriert sind, wenn die Schriftgröße von Untertiteln zu klein ist, um problemlos gelesen zu werden. Xbox verlangt für den entsprechenden Accessibility Feature Tag nicht nur, dass die Untertitel eine bestimmte Schriftgröße haben, sondern auch, dass die Größe der Untertitel um bis zu 200 Prozent verändert werden kann.

Wir bei Xbox wissen, dass es neben diesen 20 Accessibility Features noch weitere Funktionen gibt, die unsere Community gerne bei Spielen angezeigt sehen würde. Die Accessibility Feature Tags werden in den kommenden Monaten auch auf xbox.com, in der Xbox App auf PC und in den Xbox Game Pass Apps verfügbar sein.

Falls Du Dich an dieser Feedbackrunde beteiligen möchtest, tritt der XAIL über die Xbox Insiders Hub App bei und besuche die neuen Accessibility Spotlight-Seiten des Stores – fülle einfach die zwei kurzen XAIL-Umfragebögen aus und teile Deine Erfahrungen.

343 Industries gibt Einblicke in die barrierefreien Features von Halo Infinite

Xbox unterstützt Menschen mit Behinderung durch neue Updates für Barrierefreiheit

Paige Johnson von 343 Industries gibt im Rahmen des Xbox Accessibility Showcase bekannt, dass neue Accessibility Features und anpassbare Optionen Teil von Infinite werden – pünktlich zum Launch am 8. Dezember. Ziel von 343 Industries ist es, die neueste Reise ins Halo-Universum so vielen Spieler*innen wie möglich zu ermöglichen. Das schließt auch jene ein, die zum ersten Mal in die Welt von Halo eintauchen und bisher aufgrund unüberwindbarer Barrieren dazu nicht in der Lage waren. Um dies zu ermöglichen, hat das Entwickler-Team eine Reihe neuer anpassbarer Features entwickelt:

  • Für Untertitel:
    • Schriftgröße anpassen.
    • Hintergrund-Transparenz anpassen.
    • Color Coding für jeweilige Sprecher aktivieren.
    • Auswahl zwischen Untertiteln für alle Dialoge oder nur für kampagnenrelevante Dialoge.
  • Anpassbares Menü und Gameplay-Schriftgröße.
  • Menü-Sprachausgabe mit anpassbarer Geschwindigkeit für jene, die Screenreader verwenden.
  • Ein neuer Modus namens Lineare Navigation. Auf diesem Wege können Spieler*innen durch das Userinterface navigieren, ohne die Notwendigkeit, alle Befehle auf dem Bildschirm zu sehen.  
  • Optionen zur Anpassung von Farben für Freunde und Feinde – so gibt es mehr Möglichkeiten als nur Rot und Blau.  
  • Weitere Einstellungen des User Interfaces wie HUD (Heads-up Display) und Fadenkreuz-Deckkraft, um die Erkennung von Informationen im HUD zu erleichtern.
  • Optionen für Text-zu-Sprache und Sprache-zu-Text. So können Spieler*innen am Voice Chat teilnehmen und können ihre Beiträge entweder vorlesen lassen oder erhaltene Nachrichten vorgelesen bekommen.
  • Neue Einstellungsmöglichkeiten, um die Art und Weise anzupassen, wie Spieler*innen den Sound erleben.
  • Einstellungsmöglichkeiten für Controller sowie Tastatur und Maus – so können Befehlstasten umgelegt werden, Sensibilität angepasst werden und Wechsel zu Taps und Toggles statt zu Holds.
  • Eine neue bewegungsunterstützte Lenkfunktion, mit der Spieler*innen zusätzliche Steuerelemente verwenden können, um Fahrzeuge zu lenken.

Repräsentation in Spielen ist wichtig. Um die Repräsentation in Halo Infinite zu verbessern, hat 343 Industries mit Organisationen wie Warfighter Engaged zusammengearbeitet, um neue Prothesenoptionen für Spieler*innen anzubieten, mit denen sie ihre Spartans individuell gestalten können.

Barrierefreiheit ist ein Prozess, und 343 Industries wird Halo Infinite weiterhin so aktualisieren, dass so viele Menschen wie möglich an der Seite des Master Chiefs kämpfen können.

Aktualisiertes Accessibility Spotlight und neue Accessibility Features

Zusätzlich wird die Ease of Access-Sektion im Konsolen-Menü auf Xbox in Barrierefreiheit umbenannt, um Features zur Barrierefreiheit noch leichter auffindbar zu machen. Zusätzlich highlighted eine neue Accessibility Spotlight-Seite des Microsoft Store auf Xbox jene Spiele, die verschiedene Accessibility Feature Tags unterstützen, von der Gaming und Disability Community besonders geschätzt werden und/oder innovative Accessibility-Funktionen bieten. Auf dieser Seite haben Spieler*innen die Möglichkeit, Spiele nach Kategorien – wie etwa Grafik- oder Sound-Features – zu filtern. Im Laufe der kommenden Monate wird es außerdem möglich sein, den gesamten Microsoft Store auf Xbox nach weiteren Features wie diesen zu filtern – so findest Du das perfekte Spiel für Dich im Handumdrehen!

Xbox unterstützt Menschen mit Behinderung durch neue Updates für Barrierefreiheit

Außerdem erscheinen diese weiteren Accessibility Features schon bald auf Xbox:

  • Quick Settings: Über die Quick Settings, die Teil des Xbox Guide werden, geht es in Zukunft noch einfacher und schneller, Einstellungen zur Barrierefreiheit vorzunehmen. Auf diese Weise kannst Du Accessibility Features schnell ein- und ausschalten, ohne Dein Spiel oder Deine App zu verlassen. Das ist auch ein großer Vorteil für Familien oder wenn Du eine Konsole mit anderen teilst, die unterschiedliche Anforderungen an die Barrierefreiheit stellen: Die Quick Settings sind perfekt, um Funktionen schnell ein- oder auszuschalten – je nachdem, wer die Konsole gerade benutzt. So können alle Familienmitglieder ganz einfach ihre bevorzugten Einstellungen individuell festlegen.
  • Farbfilter: Neue und verbesserte Farbfilter werden noch in diesem Monat auf Xbox Series X|S eingeführt, um es Menschen mit Farbenblindheit oder Farbsehschwäche zu ermöglichen, mehr aktuelle Spiele sowie Titel aus dem Xbox-Katalog zu erkunden, die bisher für Farbenblinde nicht zugänglich waren. Diese Funktion wird auch dazu beitragen, dass zukünftige Spiele für Farbenblinde besser zugänglich sind.

Mit den Filtern ist es möglich, Farben anzupassen und das Unterscheiden von Farben zu erleichtern. So können zum Beispiel Rot- oder Grüntöne angepasst werden, um Spieler*innen mit Rot-Grün-Schwäche das Unterscheiden der Farben zu erleichtern. Im Spiel kann dies besonders wichtig sein, um Spielelemente, die sonst ähnlich aussehen oder mit dem Hintergrund verschmelzen würden, rasch zu erkennen. Während einige Spiele ähnliche Filter individuell implementieren, gilt diese neue Funktion global für alle Inhalte auf Xbox Series X|S – einschließlich aller Spiele, Filme, Apps, Menüs und mehr. Außerdem werden mehrere Formen der Farbenblindheit unterstützt. Zusätzlich können die Filterindividuell angepasst werden, ohne Leistung oder aufgenommene Screenshots oder Spielclips zu beeinträchtigen.

  • Nachtmodus: Ein weiteres systemweites Update für Xbox-Konsolen sind neue Einstellungen, die die Lichtintensität regulieren, um Spieler*innen mit Lichtempfindlichkeit zu unterstützen und die Schlafqualität zu verbessern. Mit der neuen Funktion Nachtmodus lässt sich das Licht des Displays oder Fernsehers, an das die Xbox angeschlossen ist, reduzieren und anpassen. Du kannst sowohl das Licht des Power Buttons des Controllers als auch das Licht an der Konsole dimmen. Für Filmfans ist somit das Genießen von Filmen bei kinoähnlichen Verhältnissen möglich. Zusätzlich zum Dimmen bietet der Nachtmodus der Xbox Series X|S auch einen anpassbaren Blaulichtfilter.
Xbox unterstützt Menschen mit Behinderung durch neue Updates für Barrierefreiheit

All diese Anpassungen funktionieren übergreifend auf dem gesamten über das Xbox-System, Apps und Spiele hinweg und haben keine Auswirkungen auf Performance, Screenshots oder Spielclips. Die Einstellungen können an einen Zeitplan angepasst werden, um automatisch bei Sonnenaufgang und Sonnenuntergang oder zu einer benutzerdefinierten Zeit umzuschalten, die den jeweiligen Vorlieben entspricht. Du kannst auch das Farbthema Deiner Konsole so einstellen, dass es dynamisch zwischen dem dunklen und dem hellen Thema wechselt und dem Zeitplan für den Nachtmodus folgt.

  • Globale Sprache-zu-Text / Text-zu-Sprache Chat-Einstellungen: Spieler*innen weltweit haben seit kurzem die Möglichkeit ihre bevorzugte Art von Spiel-Transkription einzustellen: In den kommenden Wochen kommt weltweit die Möglichkeit hinzu, Präferenzen für Sprache-zu-Text und Text-zu-Sprache in den Einstellungen für Deinen Chat festzulegen. Besuche hierfür einfach den Menüpunkt Barrierefreiheit und navigiere zu Spiel- und Chat-Transkription.

Gratis-Kurs über die Grundlagen der Barrierefreiheit von Spielen für Entwickler*innen startet diesen Monat

Xbox und Microsoft freuen sich, einen neuen, kostenlosen, englischen Kurs auf MSLearn anbieten zu können, der sich an alle richtet, die mehr über Barrierefreiheit in Spielen lernen wollen. Der Kurs umfasst Module über die Kernkonzepte von Spielen für Menschen mit Behinderung, Tipps zur Zusammenarbeit mit der Disability Community bei der Entwicklung barrierefreier Spiele, gängige unterstützende Technologien für Spiele und bewährte Verfahren für Spieletitel sowie die jeweiligen Plattformen und Spielhardware.

Diese Reihe zielt darauf ab, das Verständnis dafür zu erweitern, was Barrierefreiheit im Gaming-Kontext eigentlich bedeutet. Darüber hinaus sollen grundlegende Kenntnisse vermittelt werden, um die Kluft zwischen Menschen mit und ohne Behinderung zu überbrücken. Langfristig soll es die Zahl derer erhöhen, die sich in diesem Bereich engagieren, indem sie die Möglichkeit erhalten, ihr Wissen über Barrierefreiheit zu validieren. Der Kurs Gaming Accessibility Fundamental wird Ende Oktober auf der MS Learn Website veröffentlicht. Unter aka.ms/GameAccessiblityFundamentals findest Du weitere Informationen!

Neue Features für die Xbox Controller

Und zu guter Letzt werden auch die Funktionen des Xbox Wireless Controller, des Xbox Wireless Elite Controller Series 2 und des Xbox Adaptive Controller um Next-Gen-Funktionen erweitert, um verbesserte Crossdrive-Konnektivität und reduzierte Latenz zu gewährleisten. Diese Features waren bisher nur auf den Controllern von Xbox Series X|S verfügbar. Weitere Updates werden folgen, so dass Du zukünftig auf Deinem Controller so spielst, wie es für Dich am besten funktioniert.

Die Unterstützung der Disability Community geht weiter

Wir bei Xbox arbeiten daran, die Gaming-Community zu einem inklusiven Ort zu machen, an dem alle Menschen willkommen sind, sich gemeinsam dem Spielspaß hingeben und so spielen, wie sie es sich wünschen. Die Gaming und Disability Community ist dabei ein großer wichtiger Teil dieser globalen Gemeinschaft. Xbox verspricht, auch zukünftig eng mit der Community zusammenzuarbeiten, um weitere Accessibility Features zu entwickeln, bestehende Features zu verbessern und es auch Entwickler*innen zu erleichtern, barrierefreie Funktionen in ihre Spiele zu implementieren. Inklusives Spielen ist der Schlüssel zu all diesen Bestrebungen, denn das Motto von Xbox ist: When everyone plays, we all win.

Weitere Informationen über den Monat der Gaming und Disability Community findest Du hier.

Website: LINK

Facebook Comments

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.