, , ,

Schreibt die Geschichte neu – Alan Wake Remastered bringt die Geschichte des Schriftstellers auf PS4 und PS5

Reading Time: 3 minutes

Unsere Leidenschaft bei Remedy sind die Geschichten, die wir unseren Fans durch das Medium Videospiel erzählen. Mit großer Freude und Stolz veröffentlichen wir die vollständige Version unseres klassischen storybasierten Horror-Erlebnisses Alan Wake zum ersten Mal für PlayStation. 

Ich freue mich sehr, bekannt zu geben, dass Alan Wake Remastered für PlayStation 4 und PlayStation 5 erscheinen wird und euch ab 5. Oktober endlich die Möglichkeit gibt, Alan Wake auf seiner Reise in die Nacht zu begleiten. Alan Wake Remastered ist eine grafisch aufpolierte Version des erstmals 2010 veröffentlichten Originalspiels. Wir bieten euch nun die vollständige Geschichte von Alan Wake, einschließlich der zwei Story-Erweiterungen „Das Signal“ und „Der Schriftsteller“, die ursprünglich als DLCs veröffentlicht wurden, in komplett erneuerter 4K-Grafik mit aktualisierten Umgebungen, Filmsequenzen und brandneuem Making-of-Kommentar, in dem ich in Erinnerungen schwelge.

Was bisher geschah

Bestseller-Autor Alan Wake kommt hinter dem Steuer eines verunfallten Autos zu sich. Es ist Nacht. Er befindet sich in einem verwilderten Wald außerhalb der Kleinstadt Bright Falls in Washington. Wake hat sich den Kopf angeschlagen. In seinen Erinnerungen fehlt eine Woche. Seine Frau, die Fotografin Alice, ist verschwunden. Das Paar ist zur Erholung ins idyllische Bright Falls gekommen, eine Zuflucht vor dem unglaublichen Druck ihres Lebens als Berühmtheiten in New York City. Wake konnte schon lange nichts mehr schreiben. In ihrer Beziehung hat es auch schon bessere Tage gegeben. Nun findet Wake Seiten aus einem Roman, den er geschrieben zu haben scheint, aber er kann sich nicht daran erinnern. Die Geschichte heißt „Departure“ („Abreise“). Es ist eine Horrorgeschichte. Und er ist der Hauptcharakter darin. In der Geschichte wird Bright Falls von einer dunklen Präsenz eingenommen. Dann wird die Geschichte wahr: Anwohner, die von der übernatürlichen Dunkelheit besessen sind, verfolgen Wake im Wald. Während sich seine Reise immer tiefer mit der Dunkelheit der Nacht verstrickt, versucht Wake, sich an das zu klammern, was von seinem zerrütteten Verstand übrig ist, um Lösungen für das albtraumhafte Rätsel zu finden, dem er ausgesetzt ist. Er ist gezwungen, mit dem Licht seiner Taschenlampe als Waffe um sein Leben und das seiner Frau Alice zu kämpfen.

Über die Technik

Es steckt jede Menge Subtiles in der Optik von Alan Wake, was jetzt durch die Leistung der neuen PlayStation-Konsolen noch verbessert wurde. Auf PlayStation 5 läuft das Spiel in 4K mit 60 FPS. PlayStation 4 Pro bietet eine Auswahl zwischen Modi für Performance (60 FPS) und für Qualität (4K und 30 FPS) und die PS4-Version läuft mit 30 FPS. Wir haben viel Zeit damit verbracht, das Spiel für jede Plattform zu optimieren, um die bestmögliche Spielerfahrung zu bieten. Zusätzlich fühlt sich jede von Alans Waffen einzigartig an, da sich das Feedback der adaptiven Trigger des DualSense Wireless-Controllers je nach benutzter Waffe ändert – von Revolver bis Signalschusswaffe. Es gibt außerdem Aktivitätskarten für jede Episode und Mission des Spiels.

Das Charaktermodell unseres Helden wurde komplett neu erstellt.

Viele der Entwickler des originalen Alan Wake, mich eingeschlossen, waren an der Erschaffung dieses Remasters beteiligt. Vor allem wollten wir die Identität und den einzigartigen visuellen Stil von Alan Wake wahren und dabei trotzdem die Grafik auf das Niveau heben, das Spieler heutzutage erwarten. Fast alles aus dem Originalspiel haben wir überarbeitet: jede Menge individueller Objekte, von Umgebungsszenen bis hin zu einzelnen Requisiten, Texturen, Soundeffekte und die Gestaltung der Benutzeroberfläche. Da sie einen enorm wichtigen Teil der nervenaufreibenden Atmosphäre des Spiels ausmachen, hat sich ein ganzes Team in mühevoller Arbeit nur damit auseinandergesetzt, dass die Bäume und das Blattwerk so gut wie möglich aussehen.

Alles ist miteinander verbunden

Manche von euch haben Alan Wake das erste Mal in der AWE-Erweiterung von Control kennengelernt, einem anderen Spiel, das in dem verbundenen Remedy-Universum spielt. Dort haben wir etwas Licht in das Dunkel von Alan Wakes lange unberührten Geheimnissen in der tiefen Finsternis gebracht. Wir haben erfahren, dass die merkwürdigen Ereignisse in Alan Wake vom Federal Bureau of Control als „Altered-World-Event“ untersucht wurden – eine Krisenlage, die verursacht wird, wenn gefährliche übernatürliche Kräfte in unsere Realität durchsickern. So wurde die Geschichte von Alan Wake durch den Filter der Geschichte von Control wahrgenommen. Sowohl Control als auch Alan Wake existieren in derselben Welt und die Ereignisse der einen Geschichte hängen mit denen der anderen zusammen. Jetzt machen wir die Herkunftsgeschichte des Schriftstellers einer neuen Generation unerschrockener Spieler zugänglich.  

Zusammen mit Epic Games Publishing freuen wir uns darauf, Alan Wake endlich in die PlayStation-Community zu bringen und dass ihr das Gänsehaut-Abenteuer zum ersten Mal erleben dürft.  

Willkommen in Bright Falls, Washington – noch mal oder zum ersten Mal. Denkt dran, was auch geschieht, bleibt im Licht.  

Website: LINK

Facebook Comments

Willkommen in der Welt von Tom Clancy‘s Rainbow Six Extraction

Marvel‘s Spider-Man 2 und Marvel‘s Wolverine enthüllt