#WeAreAllGaming Staffel 5: Pride – So vielfältig ist die Gaming-Community

Reading Time: 2 minutes

Anlässlich des Pride Month feiert #WeAreAllGaming Staffel 5 eben diese diverse Community und rückt einige ihrer Mitglieder in den Fokus, die durch ihren unermüdlichen Einsatz dazu beitragen, dass die Gemeinschaft zu einem toleranten Zuhause für jeden Menschen wird. Die Möglichkeiten, Vielfalt und Toleranz in der Gaming-Community zu fördern sind dabei manigfaltig: Manche teilen persönliche Erfahrungen und nutzen ihre Reichweite, um solidarische Vorbilder für ihre Follower*innen zu sein. Andere haben es sich zur Aufgabe gemacht, über Themen wie Diversität, Toleranz und LGBTQIA+ zu informieren. Denn oft beginnt eine positive Veränderung mit einem Perspektiv-Wechsel: Also nimm Dir anlässlich des Pride Month einen Moment und lerne mehr über die Lebensrealität unserer Interview-Partner*innen, um auch über den Juni hinaus die Xbox-Community zu einem Safe Space für alle Gamer*innen zu machen.

Denn egal ob Du selbst Mitglied der LGBTQIA+-Community bist oder sie als Ally unterstützt: Jede*r einzelne Gamer*in trägt mit seinem*ihrem Verhalten zu einer toleranten und vor allem nachhaltig inklusiven Gemeinschaft bei.

Aria Addams zeigt, was Drag-Shows und Videospiel-Streaming gemeinsam haben

Aria Addams ist eine deutsche Drag-Queen, die Gaming und Twitch als Bühne für sich entdeckt hat. Wir sprechen mit Aria aka. Milo darüber, wieso er immer öfter Livestreams den klassischen Live-Auftritten vorzieht, wie die Community von wachsender Vielfalt profitiert und warum Gaming und Drag viel besser zueinander passen, als man vielleicht denken könnte.

Redakteurin Lena Maximilian spricht darüber, warum Diversität in Videospielen so wichtig ist

Als Gaming-Redakteurin dreht sich in Lenas Welt unter anderem um die vielen verschiedenen Charaktere in Videospielen. Diese werden bereits zunehmend diverser gestaltet – doch auch hier gibt es noch mehr Potenzial. Wir sprechen mit Lena darüber, warum die Repräsentation von LGBTQIA+-Charakteren so wichtig ist, warum sie Geschlechterrollen in Videospielen zu ihrem Kernthema gemacht hat und warum jede*r in der Community von diverseren Charakteren und ihren Geschichten profitieren kann.

Website: LINK

Schreibe einen Kommentar